Was geschah 1857?

Palais Itzig Berlin 1857 Kaisertreffen
 

Das Jahr 1857  
in Religion, Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft

22. Februar: In München sollen nach unsicherer Überlieferung die ersten Weißwürste im Gasthaus "Zum ewigen Licht" serviert worden sein. Sepp Moser erfand am Rosenmontag zufällig die Weißwurst.
25. März: William Colgate, ein US-amerikanischer Unternehmer und Mäzen (* 1783)
18. Oktober: Hans Freiherr von Berlepsch, deutscher Berufsoffizier und Ornithologe († 1933)
24. Oktober: Mit dem englischen FC Sheffield wird der allererste Fußballverein gegründet.
18. November: Der Pulverturm in der Festung Mainz explodiert. 208 Zentner Zündhütchen und über 600 Leuchtkugeln befinden sich in diesem Magazin. Innerhalb weniger Sekunden werden 57 Häuser am Kästrich zerstört. An weiteren 64 Gebäuden und an den Festungswerken entsteht großer Sachschaden.

 
Pius XI. (* 31. Mai 1857 in Desio (Lombardei); † 10. Februar 1939 in Rom)

Religion

3. Januar: Der Pariser Erzbischof Marie Dominique Auguste Sibour wird in der Pfarrkirche Saint-Étienne-du-Mont vom Priester Jean-Louis Verger ermordet. Nach seiner Kritik am Dogma der Unbefleckten Empfängnis war der Täter in der Zeit davor des Amtes enthoben worden.
31. Mai: Pius XI., Papst von 1922 bis 1939 († 1939)

 
 

Wirtschaft

Gründerjahre der Firma Walz

Rente mit 65 oder 67 Jahren -
28. Februar: Nach 72 Dienstjahren wird der österreichische Feldmarschall Josef Graf Radetzky in den Ruhestand versetzt.
Ein fast 4.000 km langes Seekabel wird von Amerika nach England verlegt.
Gründung des Bauunternehmens Peter Walz in Unter-Sensbach.

 

Archäologie

Hermann Schaaffhausen

2. Juni: Johann Carl Fuhlrott und Hermann Schaaffhausen berichten - nach Untersuchung des Fossils Neandertal 1 - über eine bisher unbekannte vorzeitliche Menschenform, den Neandertaler, in einer Versammlung des Naturhistorischen Vereins der preußischen Rheinlande und Westphalens.

Johann Carl Fuhlrott